Erkältungsgarten Landesgartenschau Schleswig

Sie haben meinen Erkältungsgarten auf der Landesgartenschau in Schleswig gesehen oder Sie interessieren sich für das Thema?

Hier haben wir einiges zum Garten zusammengestellt: von der Darstellung des Gartens, dem Pflanzplan und den Schildern, welche die gezeigten Pflanzen in Verwendung und Wirkung beschreiben.

Ich freue mich, wenn Sie mir Ihre Gedanken zum Erkältungsgarten schreiben, falls Sie ihn in Schleswig besichtigt haben oder wenn Sie mir eigene bewährte Tips zur Behandlung von Erkältungskrankheiten schicken.

Ich danke allen, die zum Entstehen des Gartens beigetragen haben (siehe Sponsorenliste).

Wir wünschen Ihnen beim Lesen viele neue Anregungen und daß Sie in Zukunft von Erkältungen befreit bleiben.

Zum Erkältungsgarten

Der Erkältungsgarten

Husten, Halsschmerzen und Fieber kennt jeder und hat schon pflanzliche Mittel zur Behandlung eingenommen. Hier im Garten sehen Sie eine Auswahl der wichtigsten Erkältungskräuter, ergänzt durch in der Volksheilkunde verwendete Heilpflanzen. Einige werden Sie als Unkräuter, Zierpflanzen, Küchenkräuter oder als Bäume und Sträucher kennen.
Der besseren Überschaubarkeit wegen sind sie in Anwendungsbereiche eingeteilt, die den Krankheiten des Kopf- und Halsbereichs, der Atemwege (den hustenreizlindernden folgen die auswurffördernden Heilpflanzen) und des Immunsystems entsprechen. (angezeigt durch Tonbuchstaben)

Emailleschilder kennzeichnen die Pflanzen und geben ausführliche Informationen zur Verwendung und Verarbeitung. Scherenschnitte hierauf verdeutlichen die Gesamtgestalt der Pflanzen.

Für die Form des Beetes wurde der griechische Buchstabe Omega als Vorlage genommen. Es ermöglicht in seiner runden, fast geschlossenen Form eine bessere Konzentration auf die 24 Pflanzen und weist auf eine der wichtigen Maßnahmen zur Heilung hin: den Rückzug und die Ruhe, um dem Körper die Möglichkeit zu geben, sich selbst zu heilen.

Kopf


 
Verwendeter Pflanzenteil:Blütenköpfe
Anwendungsart:Tee, Inhalation, Auflage, alkoholischer Auszug
Anwendung:Entzündungen der Atemwege und Nebenhöhlen
Und auch:äußerlich bei Haut-, Schleimhaut- und Zahnfleischentzündungen, innerlich bei Krämpfen und entzündlichen Magen-Darm-Erkrankungen, hemmt das Wachstum einiger Pilze und Bakterien
Warnung:Umschläge mit Kamillenblüten nicht am Auge anwenden!
Erfahrungsheilkunde:als "Mutterkraut" bei vielen Erkrankungen rund um das "Frausein"
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Entzündungswidrig, antibakteriell, abschwellend, krampflösend verdünnte Kamillentinktur oder Tee kann zum Gurgeln und Spülen des Rachens und der Nase verwendet werden, die vielfach genutzte Inhalation von Kamille mit heißem Wasserdampf bei Husten oder Nebenhöhlenentzündung ist nicht unumstritten, da die Austrockung der Schleimhäute gefördert werden soll, bei hartnäckigen Entzündungen aber einen Versuch wert.

Kamille


(Matricaria recutita)
Auch bei uns im Shop erhältlich.
Klicken Sie hier


 
Verwendeter Pflanzenteil:Blüten, Blätter
Anwendungsart:Verzehr, alkoholischer Auszug
Anwendung:antibiotisch bei Infekten der Nebenhöhlen, der Nase und des Mund- und Rachenraums
Und auch:Infekte der Harnwege, äußerlich durchblutungsfördernd bei Muskelschmerzen und Prellungen
Warnung:nicht bei Säuglingen und Kleinkindern, keine Einnahme bei Magen- und Darmgeschwüren sowie bei Nierenerkrankungen!
Erfahrungsheilkunde:Regelmäßiger Verzehr der Blätter und Blüten erhöht die Abwehr.
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
enthält desinfizierende Senföle, die sich auch im Bronchial- und Nasalschleim anreichern, enthalten in Angocin infect

Kapuzinerkresse


(Tropaeolum minor)


 
Verwendeter Pflanzenteil:Sprosszwiebel
Anwendungsart:Verzehr, alkoholischer Auszug, Auflage
Anwendung:antibakteriell und schleimlösend bei Nebenhöhlenentzündungen
Und auch:blutfettsenkend, blutverdünnend, blutdrucksenkend, zur Vorbeugung von altersbedingten Gefäßveränderungen (Arteriosklerose)
Warnung:Magenreizung möglich bei Aufnahme großer Mengen, Hautreizung bei äußerlicher Anwendung
Erfahrungsheilkunde:darmdesinfizierend, gegen Würmer und Pilze, äußerlich bei Warzen und Herpes.
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
enthält desinfizierende Senföle, werden auch über die Schleimhäute der Atemwege ausgeschieden, daher bei Erkältungskrankheiten durchaus sinnvoll, z. B. Kwai

Knoblauch


(Allium sativum)
Auch bei uns im Shop erhältlich.
Klicken Sie hier


 
Verwendeter Pflanzenteil:Wurzel
Anwendungsart:Verzehr, Tee, alkoholischer Auszug, Auflage
Anwendung:antibiotische Wirkung bei Infekten der Nasennebenhöhlen und der Atmungsorgane
Und auch:verdauungsfördernd, lokal durchblutungsfördernd, unterstützend bei Harnwegsinfekten
Warnung:starke Reize auf Haut und Atmung!
Erfahrungsheilkunde:Verdauungsstörungen, rheumatische Beschwerden

Meerrettich


(Armorica rusticana)


Hals


 
Verwendeter Pflanzenteil:Triebspitzen
Anwendungsart:Tee, Auflage, Spülung, Bäder
Anwendung:bakterielle- und virale Erkrankungen der Nase und des Mundes
Und auch:abwehrsteigernd, entgiftend, herzstärkend
Erfahrungsheilkunde:entzündliche und chronische Hauterkrankungen, Wundheilung
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Gerbstoffe lindern und bekämpfen Entzündungen durch Bakterien und Viren in Hals und Rachen, es werden Lösungen zum Gurgeln verwendet z.B. in Cystus Gurgellösung

Cistrose


(Cistus incanus tauricus)


 
Verwendeter Pflanzenteil:Blüten
Anwendungsart:Tee, Tinktur, Salbe
Anwendung:Mund- und Rachenraumentzündungen
Und auch:entzündungshemmend, wundheilungsfördernd bei Verletzungen und Hautleiden
Erfahrungsheilkunde:Insektenstiche, Galle- und Leberbeschwerden
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Entzündungswidrig, antibakteriell, abschwellend, verdünnte Ringelblumentinktur oder Tee kann zum Gurgeln und Spülen des Rachens und der Nase verwendet werden, die vielfach genutzte Inhalation von Kamille mit heißem Wasserdampf bei Husten oder Nebenhöhlenentzündung ist nicht unumstritten, da die Austrockung der Schleimhäute gefördert werden soll, bei hartnäckigen Entzündungen aber einen Versuch wert.

Ringelblume


(Calendula officinalis)
Auch bei uns im Shop erhältlich.
Klicken Sie hier


 
Verwendeter Pflanzenteil:Blätter
Anwendungsart:Tee, Spülung, Verzehr, Räucherung
Anwendung:antibakteriell bei Halsschmerzen, Husten, Heiserkeit, Mandelentzündung
Und auch:Entzündungen im Mund- und Rachenraum, appetitanregend
Warnung:nicht während der Schwangerschaft, Stillzeit und bei Anfallsleiden
Erfahrungsheilkunde:schlecht heilende Wunden, Fieberdelirium
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Gerbstoffe und ätherische Öle lindern und bekämpfen Entzündungen durch Bakterien und Viren in Hals und Rachen, es werden Lösungen zum Gurgeln verwendet z.B. in Salviathymol.

Salbei


(Salvia officinalis)
Auch bei uns im Shop erhältlich.
Klicken Sie hier


 
Verwendeter Pflanzenteil:Blätter
Anwendungsart:Tee, Sirup, alkoholischer Auszug, Auflage
Anwendung:schleimlösend und reizlindernd bei Husten
Und auch:antibakteriell und entzündungshemmend bei Hautentzündungen, Wunden und Geschwüren
Erfahrungsheilkunde:gequetschte Blätter auf Insektenstiche und Blasen
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Entzdüngshemmend und reizlindernd in den oberen Atemwegen, sehr gebräuchlich in Hustentees als Komponente gegen Reizhusten, z.B. Hustensaft: Plantago Hustensaft.

Spitzwegerich


(Plantago lanceolata)


Bronchien (sekretfördernd)


 
Verwendeter Pflanzenteil:Blätter und Wurzel
Anwendungsart:Tee, Sirup, Umschläge, Bäder
Anwendung:trockener Reizhusten, Schleimhautreizungen im Mund- und Rachenraum
Und auch:leichte Entzündungen der Magenschleimhaut
Warnung:Aufgrund der enthaltenen Schleimstoffe kann die Aufnahme anderer Medikamente verzögert werden, deshalb zeitversetzt einnehmen.
Erfahrungsheilkunde:äußerlich bei Hautentzündungen und Insektenstichen
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Wirkt gegen Reizhusten und Entzündung, abwehrsteigernd, Schleimabtransport wird angeregt., z.B. in Phytobronchin.

Eibisch


(Althaea officinalis)
Auch bei uns im Shop erhältlich.
Klicken Sie hier


 
Verwendeter Pflanzenteil:Laubblätter, selten die Blüten
Anwendungsart:Tee
Anwendung:trockener Husten, chronischer Husten mit Appetitlosigkeit
Und auch:Schleimhautentzündungen im Mund- und Rachenraum, Reizungen der Magen- und Darmschleimhaut
Warnung:Nicht während Schwangerschaft/Stillzeit anwenden. Kann je nach Herkunft krebserregende Stoffe enthalten.
Hinweis:Neue Züchtungen enthalten keine nachweisbaren Mengen an krebserregenden Pyrrolizidinalkaloiden.
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Wirkt gegen Reizhusten z.B. in Erkältungstees, keine Wildsammlung da Inhaltsstoffe leberkrebserregend, nur bestimmte Zuchtsorten dürfen eingesetzt werden!

Huflattich


(Tussilago farfara)


 
Verwendeter Pflanzenteil:Blütenkronen mit Staubblättern
Anwendungsart:Tee, alkoholischcr Auszug, Öl
Anwendung:reizmildernd und auswurffördernd bei trockenem Husten und chronischer Bronchitis
Und auch:Entzündungen der Nasennebenhöhlen
Erfahrungsheilkunde:bei Rheuma, Hämorrhoiden, Durchfall, schlecht heilenden Wunden und als Öl gegen Ohrenschmerzen
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Wirkt gegen Reizhusten z.B. in Erkältungstees

Königskerze


(Verbascum thapsiforme)
Auch bei uns im Shop erhältlich.
Klicken Sie hier


 
Verwendeter Pflanzenteil:Wurzel, Blüten
Anwendungsart:Tee, Sirup
Anwendung:Schleimhautentzündungen der Atemwege, schleimlösend und auswurffördernd bei akutem und chronischem Husten.
Warnung:allergische Reaktionen möglich
Erfahrungsheilkunde:bei Gicht, Rheuma, Keuchhusten, Asthma
Hinweis:steht gebietsweise unter Naturschutz. Sammelverbot!
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Verflüssigt Schleim, auch in den Nasennebenhöhlen, z.B. in Sinupret forte

Schlüsselblume


(Primula veris)


 
Verwendeter Pflanzenteil:Blüten- und Laubblätter
Anwendungsart:Tee, Auflagen
Anwendung:Schleimhautentzündungen der oberen Atemwege, reizlindernd bei trockenem Husten
Und auch:zum Spülen und Gurgeln bei Reizungen im Mund- und Rachenraum, Entzündungen der Magen- und Darmschleimhaut
Erfahrungsheilkunde:Bäder und Umschläge bei Hautentzündungen, Geschwüren und Wunden
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Wirkt gegen Reizhusten z.B. in Erkältungstees

Wegmalve


(Malva sylvestris)


Bronchien (sekretlösend)


 
Verwendeter Pflanzenteil:das oberirdische Kraut
Anwendungsart:Tee, Umschläge
Anwendung:entzündungshemmend bei Infekten der Atemwege, allgemein stärkend
Und auch:Verdauungsbeschwerden mit Völlegefühl, Appetitlosigkeit
Warnung:eventuell allergische Reaktionen!
Erfahrungsheilkunde:Schwächezustände, schmerzhafte Regel
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Nicht gebräuchlich Anmerkung Ulla Hasbach: Andorn ist enthalten in Angocin Bronchialtropfen, wirkt antibakteriell und auswurffördernd.

Andorn


(Marrubium vulgare)


 
Verwendeter Pflanzenteil:Blätter
Anwendungsart:Tee, Extrakte, Auflagen
Anwendung:Infekte der Atemwege, Krampfhusten, chronisch entzündliche Bronchialerkrankungen
Und auch:homöopathisch bei Schilddrüsenüberfunktion und Rheuma
Warnung:eventuelle allergische Reaktionen; leicht giftig, keine Selbstbehandlung!
Erfahrungsheilkunde:Auflagen bei Gicht, Rheuma, Nervenschmerzen, Venenentzündungen
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Schleimlösend, hustenkrampflösend, bronchialerweiternd, z.B. in Prospan

Efeu


(Hedera Helix)


 
Verwendeter Pflanzenteil:Blätter
Anwendungsart:Tee, Inhalation
Anwendung:auswurffördernd, leicht krampflösend, kühlend bei Infekten der Atemwege
Und auch:Zahnfleischentzündungen, Zahnfleischbluten, Nervenschmerzen
Warnung:Nicht bei Säuglingen und Kleinkindern!
Erfahrungsheilkunde:Blasenerkrankungen, Diabetes, äußerlich bei Wunden
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Schleimlösend, krampflösend antibakteriell, in Salben und Ölen zur Inhalation oder in Kapseln zum Einnehmen, z.B. in Soledum oder Gelomyrtol forte

Eukalyptus


(Eucalyptus globulus)


 
Verwendeter Pflanzenteil:Früchte
Anwendungsart:Tee, Sirup, Umschläge
Anwendung:auswurffördernd und beruhigend bei Infekten der Atemwege
Und auch:milchbildend, Magenbeschwerden mit Völlegefühl, Ermüdungserscheinungen der Augen
Warnung:eventuell allergische Reaktionen
Erfahrungsheilkunde:Regelbeschwerden, schlechtes Gedeihen von Kindern, Verhärtungen von Leber und Milz
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Schleimlösend, Krampflösend, antiviral und antibakteriell, z.B. in Fenchelhonig

Fenchel


(Foeniculum vulgare)
Auch bei uns im Shop erhältlich.
Klicken Sie hier


 
Verwendeter Pflanzenteil:blühendes Kraut
Anwendungsart:Tee, alkoholischer Auszug, Inhalation
Anwendung:Infekte der Atemwege, Reizhusten
Und auch:als Gurgelwasser bei Entzündungen des Mund- und Rachenraumes, bei juckenden Ausschlägen
Warnung:kein ätherisches Öl bei kleinen Kindern!
Erfahrungsheilkunde:innerlich bei Verdauungsstörungen und Asthma, Umschläge bei Mandelentzündung und schlecht heilenden Wunden
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Schleimlösend, Krampflösend, antiviral und antibakteriell, z.B. in Tussamag

Thymian


(Thymus vulgaris)
Auch bei uns im Shop erhältlich.
Klicken Sie hier


Abwehr


 
Verwendeter Pflanzenteil:Wurzel
Anwendungsart:Tee, Tinktur
Anwendung:Stärkung des Immunsystems
Und auch:Borreliose, Stärkung der Verdauung, Kopfschmerzen
Erfahrungsheilkunde:Hautkrankheiten, Rheuma, Gicht
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Nicht gebräuchlich

Karde


(Dipsacus sativus)
Auch bei uns im Shop erhältlich.
Klicken Sie hier


 
Verwendeter Pflanzenteil:Blütenstände mit Hochblättern, Lindenholzkohle
Anwendungsart:Tee, Pulver
Anwendung:immunstärkend, schweißtreibend, reizmildernd bei Husten
Und auch:krampflösend
Erfahrungsheilkunde:harntreibend und beruhigend, Lindenholzkohle bei Darmerkrankungen

Linde


(Tilia cordata)


 
Verwendeter Pflanzenteil:zur Blütezeit frische oberirdische Teile
Anwendungsart:Tee, alkoholischer Auszug
Anwendung:Unterstützung bei immer wiederkehrenden Erkältungskrankheiten
Und auch:Harnwegsinfekte, schlecht heilende Wunden
Warnung:eventuell allergische Reaktionen und Beeinflussung anderer Medikamente
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Abwehrsteigernd, entzündungshemmend, immer wieder umstritten, dennoch: die Erkältungsdauer wird nachweislich um 25-30% verkürzt, die Erstansteckung um 15% gemindert, das Rückfallrisiko um 27% gesenkt, darüber hinaus deutliche Verbesserung der Erkältungsbeschwerden. Tipp: 30 min vor dem Essen einnehmen, einige Minuten im Mund behalten, enthalten z.B. in Echinacin

Roter Sonnenhut


(Echinacea purpurea)
Auch bei uns im Shop erhältlich.
Klicken Sie hier


 
Verwendeter Pflanzenteil:Samen
Anwendungsart:Verzehr, Auflagen, Bäder
Anwendung:äußerlich stark erwärmend als Wickel bei Lungenentzündung
Und auch:Fußbäder bei niedrigem Blutdruck und Kopfschmerzen, Vollbäder zur Anregung des Herz-Kreislaufsystems
Warnung:keine Anwendung bei Kindern unter 6 Jahren, stark hautreizend und kreislaufbelastend
Erfahrungsheilkunde:bei Hautdurchblutungsstörungen, Senfpapier bei Rückenschmerzen
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Nicht gebräuchlich zur Abwehrsteigerung, antiseptisch, äußerlich angewendet fördert Senf die Hautdurchblutung, Vorsicht bei zu hoher Konzentration Schädigung der Haut.

Senf


(Brassica nigra)


 
Verwendeter Pflanzenteil:Zwiebel
Anwendungsart:Verzehr, Sirup
Anwendung:immunstärkend, Entzündungen der Atemwege, Husten
Und auch:Appetitlosigkeit, altersbedingte Gefäßerkrankungen
Warnung:Magenreizung möglich, selten allergisches Ekzem!
Erfahrungsheilkunde:Förderung der Gallenfunktion, Entwässerung, bei Wurmbefall
Apotheker Dr. H. P. Weinschenck, Satrup:
Nicht gebräuchlich zur Abwehrsteigerung, antiseptisch, Zwiebelsäckchen sind ein häufig verwendetes Hausmittel bei Ohrenschmerzen

Zwiebel / Etagenzwiebel


(Allium cepa)
Auch bei uns im Shop erhältlich.
Klicken Sie hier